Instagram Beiträge spontan oder gestaltet?

Profil Design für Instagram – spontan oder gestaltet?

Instagram hat sich innerhalb der letzten Jahre zu einem festen Bestandteil im Social Media Marketing etabliert. Aus der ursprünglichen App zum Teilen von Urlaubsfotos mit Freunden und Familie ist nun ein millionenschwerer Markt geworden. Und so wie sich die App weiterentwickelt hat, hat sich auch die Benutzung des eigenen Accounts weiterentwickelt. Das Profil Design für Instagram rückt weiter in den Fokus. Doch was ist besser: Ein gestaltetes oder spontanes Profil? In diesem Beitrag zeige ich Dir die Vor- und Nachteile.

Locker flockig: Das spontane Instagram Profil

Ein spontanes Instagram Profil reizt mit seiner Authentizität. Es zeigt Charakter und wirkt locker. Es ist nicht gestellt, drei Mal mit Photoshop und Facetune bearbeitet und folgt auch keinem Feedmuster. Das spontane Instagram Profil hat dadurch auch den Vorteil, dass es auf aktuelle Themen kurzfristig reagieren kann. Die lange Planung und Entwicklung des Contents fallen zusätzlich auch noch weg. Es bringt also weniger Arbeit.

Die Nachteile an der Spontanität für Instagram

Was zunächst jedoch erst einmal positiv erscheint, hat allerdings auch Schattenseiten. Denn auch, wenn das Versäumen von Planung, Ausarbeitung und Zusammentragen von Content äußerst anziehend scheint, es verbaut dir Möglichkeiten:

  • Der Content geht Dir aus
  • Inhalte zu kurieren ist nicht umsonst zu einem eigenständigen Beruf geworden. Content vorzubereiten ist viel Arbeit, vor allem, wenn die Beiträge aufeinander abgestimmt und zueinander passen sollen. Du möchtest Spontanität für Instagram benutzen? Dann kann es sein, dass Dir der Content auf halbem Wege ausgeht.
  • Sporadisches Melden nur möglich
  • Baust Du auf mangelnde Vorbereitung bei deinem Instagram Profil, wird es in der Umsetzung später so laufen wie früher in der Abschlussklausur. Auf Lücke gelernt und natürlich kommt genau das nicht gelernte Thema kommt dran. Du kannst nichts beitragen, keinen Mehrwert bieten und nur sporadisch ein paar Formeln oder Ausdrücke auf das Blatt zaubern. So verhält es sich mit spontanem Instagram. Du verfällst in sporadisches Melden, weil Dir der Content ausgeht und Du gerade keine kreativen Ideen hast, die zu Deiner Marke passen.
  • Du hast keinen einheitlichen Webauftritt!
  • Nach stundenlanger Arbeit, massenhaft Kreativität und teilweise auch großen finanziellen Investitionen ist sie nun so weit: Deine Corporate Identity ist fertig. Du benutzt diese auf Deiner Website, in Deiner Mailsignatur und in Deinem Newsletter – warum nicht also auch auf Instagram? Es lässt Deinen Account stiefmütterlich behandelt wirken. Wie etwas, was angefangen und nicht zu Ende gebracht wird.

Nicht alles ist Gold, was glänzt: Die Nachteile eines gestalteten Instagram Profils

Nicht nur Spontanität ist auf Instagram von Nachteil. Auch ein gestaltetes Instagram Profil bringt Nachteile mit sich. Zunächst ist da die Arbeit, die im Vorfeld erledigt werden muss. Es kostet Zeit und je nach Projekt auch Nerven, die man als Selbstständiger bestimmt lieber in Kundenprojekte investieren würde. Außerdem bist Du auch an ein Design gebunden. Fotos, Beiträge und Stories müssen aufeinander abgestimmt sein. Änderungen fallen sofort auf. Sie machen den harmonischen Feed kaputt und würfeln diesen durcheinander. Es wirkt desorganisiert, was dem menschlichen Auge sofort ins Auge sticht.

Instagram Profil gestalten – Die Vorteile

Auf der anderen Seite ist die viele Arbeit im Vorfeld weniger Stress im Nachhinein. Denn Du kannst Zeitslots nur zur Content Produktion blocken und vorproduzieren. Dank Deines Contentplans weißt du schließlich was in den nächsten Wochen auf dem Programm steht und was Du beachten musst. Dein Content ist dadurch planbar geworden und nimmt Dir den Stress „zwischen Tür und Angel“ alles fertig zu bekommen. Der Vorlauf in der Produktion bietet Dir auch den weiteren Vorteil Deinen Content auf Dein Unternehmen anzupassen. Bildbearbeitung, Grafikdesign, Fragen an die Abonnenten. Es ist alles darauf angepasst, wie Du Deine Marke gestaltest und führst. Das Endresultat eines gestalteten Instagram Profil ist daher die Authentizität durch Einzigartigkeit und Wiedererkennungswert.

Fazit der Redaktion: Was empfehle ich?

Ich empfehle klar das gestaltete Instagram Profil. Die Vorteile überwiegen deutlich die Nachteile und sind überzeugender als die Vorteile der Spontanität. Du solltest trotzdem nicht vergessen auch auf unerwartete Fragen Deiner Community einzugehen. Das ist die Dosis Spontanität, die ich empfehlen kann. Doch einen Contentplan empfehle ich Dir wärmstens. Falls Du dazu Fragen hast, kontaktiere mich gerne direkt unter nicole.Freitag@littlebirdsmedia.de!

Post a comment