Social Media Ziele

Social Media Marketing- Ziele richtig setzen

Im klassischen Marketing sind Flyer, Broschüren, Fernsehwerbung Mittel der Information an den Kunden. In den sozialen Median geht es allerdings noch viel mehr um regelmäßige Kommunikation und Austausch mit der Zielgruppe und den Kunden.

Hierfür ist es notwendig Strategien und Maßnahmen zu entwickeln, die diesem Austausch mit den Kunden gerecht wird und ermöglicht.

Ein wesentlicher Bestandteil einer Social Media Strategie ist die Zielsetzung. Was soll mit den sozialen Medien erreicht werden und wie fügt sich das in die Gesamtstrategie des Unternehmens ein, bzw. inwieweit wird hierdurch die Unternehmenszielerreichung unterstützt.

Ziele können zum Beispiel sein:

  • Steigerung der Markenbekanntheit
  • Kunden als Fürsprecher gewinnen
  • Steigerung von Empfehlungen und Verkäufen
  • Steigerung der Kundenbindung
  • Gewinnung neuer Mitarbeiter

Aber wie setzt man die Ziele?

Strategische Ziele und KPI (Key Performance Indicator) für die Social Media Aktivitäten zu definieren, sollten messbar sein. Hierfür ist die SMART Methode ein Modell , um keinen wesentlichen Aspekt zu vergessen. Die SMART Methode habe ich mir nicht ausgedacht. Die wurde mir bereits bei der Bank, bei der ich 20 Jahre gearbeitet habe, in einem Training beigebracht. Sie ist einfach und effektiv und hat mir schon oft geholfen.

Ziele sollten SMART definiert werden:

S – SPEZIFISCH

Das Ziel sollte so konkret wie möglich definiert sein.

M – MESSBAR

Das Ziel muss anhand spezifischer Kennzahlen, Daten oder Termine messbar gemacht werden.

A – AKZEPTIERT

Von allen akzeptiert, rechtlich erlaubt, usw.

R – REALISTISCH

Das Ziel muss erreichbar sein

T-TERMINIERT

Eine Zeitangabe zur Erreichung des Ziels muss festgelegt werden.

Schlecht und gut gemacht

Was könnte eine schlechte Zieldefiniton sein?

Nun ja, wenn ich mir vornehme: “ Ich nehme ab“, dann ist dieses Ziel nicht besonders gut definiert. Es beinhaltet, keinen Termin bis wann ich das erreicht haben möchte, auch gar nicht wie viel es denn sein soll. Sind 100g weniger auf der Waage vielleicht schon eine Zielerreichung? Wenn ich mit Hilfe von Nahrungsverzicht abnehmen möchte, ist das dann akzeptiert? Nun, sicher nicht von meiner Familie oder meiner Gesundheit.

 

Wenn ich aber schreibe:

Mein Ziel ist es, in den kommenden zwei Monaten  2 kg abzunehmen, indem ich 2x pro Woche Sport treibe und nur zwischen 10:00 Uhr und 18:00 Uhr gesund esse und auf Schokolade und Süssigkeiten verzichte. Dann ist das schon viel besser definiert und vor allem überprüfbar und sollte ich nicht durchhalten, weiß ich vermutlich woran es gelegen hat.

Also zu schreiben:

Mein Ziel ist die Steigerung meiner Facebook Abonnenten auf meinem Profil Little Birds Media um 20% bis Ende 2021 zu erhöhen, dann ist das besser formuliert, als:  Mein Ziel ist die Erhöhung meiner Abonnentenzahlen. Logisch, oder?

Je nachdem, was also Deine Ziele für Deine Social Media Kanäle sind, definiere jedes einzelne anhand dieser einfachen Methode.

Post a comment